Gaza: 4 Verletzte darunter 2 Kinder durch israelische Soldaten

Gaza.

Heute Nacht haben israel. Soldaten in Gaza auf Zivilisten geschossen und verletzten dabei  mindestens 4 Menschen , darunter auch Kinder, mit der Begündung Kämpfer hätten sich dort getarnt und wollten einen Sprengstoff zünden. Bei den Verletzten handelt es sich um Mitglieder einer Familie, einen Vater, eine Mutter, und 2 Kinder. Eines der Kinder ist 5 Jahre alt und das andere 10 Jahre alt.

http://english.aljazeera.net/news/middleeast/2011/04/201142911436609267.html

palestinian child prisoners

Die Kinder der palästinensischen Gefangenen

17.April: „Tag der palästinensischen Gefangenen“ mit Berichten zu Misshandlungen von Gefangenen

WESTBANK, (PIC)

6000 Palästinenser in israelischen Gefängnissen gingen gestern am “Tag der palästinensischen Gefangenen“, den 17.April, in den Hungerstreik, um  den palästinensischen Tag der Gefangenen,  zu markieren. Etwa 245 von diesen Gefangenen sind Kinder.

Der Streik ist ein Anfang für einen offen gelassenen Hungerstreik, welcher erst stoppen soll, wenn die Forderungen der Gefangenen nach ausreichend medizinischer Versorgung sowie einem Ende der israelischen Politik von Isolationsgefängnissen beendet wird.

Nach einem Bericht, der am Tag der palästinensischen Gefangenen von Abdul Nasser Farwana veröffentlicht wurde, gibt es in etwa jedem einzelnen palästinensischen Haushalt ein Familienmitglied, welches gefangen genommen wurde, wenn nicht sogar die ganze Familie, wie es schon einige Male vorgekommen ist. Der Bericht zeigt in Details, dass seit dem Krieg 1967  sowie der  Besatzung  der Westbank und des Gazastreifens etwa 750, 000 Palästinenser von Israelis gefangen genommen wurde, welches 12, 000 Frauen und Zehntausende Kinder beinhaltet.

Der Bericht sagt aus, dass die meisten Festnahmen nichts mit der Besatzungssicherheit zu tun hatten wie die israelischen Sicherheitsbehörden behaupten. So haben Festnahmen stattgefunden, die gegen die internationalen ind menschlichen Gesetzen sind wie zum Beispiel die Umstände in denen die palästinensischen Gefangenen leben sowie die Folterungen, welche benutzt werden, um an Geständnisse zu erzwingen .Ebenfalls wurde keine Rücksicht auf bestimmte Bedürfnisse von Frauen, Kindern und Kranken genommen.

Statistiken zeigen, dass 820 der aktuell gefangen genommen Palästinenser zu lebenslänglicher Strafe verurteilt wurden, was 5 Frauen beinhaltet.

Die Tadhamon Organisation für Rechte der Gefangenen hat hierzu einen anderen Bericht an diesem Tag, den 17. April, veröffentlicht, welcher Informationen beinhaltet, welche beweisen, dass eine massive Anzahl von palästinensischen Kindern in den Gefängnissen gefoltert werden oder auf brutale Weise mit ihnen umgegangen wird durch israelische Besatzungssoldaten.  Viele dieser Kinder wurden in Krankenhäusern behandelt aufgrund der Folter, der sie in gewaltsamen Verhören ausgesetzt wurden, wie der Bericht aussagt. Dabei wurde auf entwürdigende Behandlungen, sexuelle Misshandlungen und wiederholten Bedrohungen hingewiesen.

http://www.palestine-info.co.uk/en/default.aspx?xyz=U6Qq7k%2bcOd87MDI46m9rUxJEpMO%2bi1s7cwBq%2b4qSP9fZUCL8KKHdActZv1k2sqpQuQffXuOiYYhq94eZhJpK68hR%2fI8thSuGLMxax1WS6ZH%2faSGx4fzLebPdAjr%2fW8%2bfffY2iwOnGfw%3d

Video: Israelis erschiessen palästinensischen Gefangenen vor laufender Kamera

Ein Video was letzte Woche an die Öffentlichkeit geriet, welches zeigt wie der Gefangene Mohammad Al-Ashqar vor Kamera erschossen wurde und auch auf andere Gefangene von israelischen Soldaten geschossen wurde. Dies geschah 2007.

Hier das Video dazu:

Jabr: Palästinenser in israel. Gefängnis in schrecklichen Umständen

JENIN, (PIC).

Angesichts des „Tags der Gefangenen“ ( 17. April ) hat sich Ibrahim Jabr, ein Hamasführer, welcher vor Kurzem aus dem israelischen Gefängnis freigelassen wurde, sich zur Lage der palästinensischen Gefangenen im israelischen Gefängnis zu Wort gemeldet.

Ibrahim Jabr, welcher vor Kurzem aus dem israelischen Gefängnis freigelassen wurde, sagte, dass die palästinensischen Gefangenen schreckliche Umstände  dort erleben.

Der 34-jährige Jabir sagte der PIC in einem Interview, dass die Gefangenen planten, ihre Proteste gegen diese Umstände eskalieren zu lassen, welche durch Einzelzellen getrennt werden, die nicht für Menschen geeignet sind.

Er sagte, dass die israelische Gefängnisbehörde absichtlich die Gefangenen irritiert und sie in unstabilen Lebensumständen leben lässt.

Jabr, ein Führer der Hamas in Jenin, kritisierte lokale und internationale Institutionen dafür, dass sie nicht auf die Forderungen der Gefangenen richtig eingehen und beschreibte das Rote Kreuz als “leblosen Körper“.

Er äußerte absolute Empörung an die Welt insgesamt, weil sie sich nicht für die 6000 Palästinenser in israelischen Gefängnissen interessiert, aber dem israelischen Gefangegen Shalit, welcher von den Palästinensern gefangen genommen wurde, volle Aufmerksamkeit schenken.

http://www.palestine-info.co.uk/en/default.aspx?xyz=U6Qq7k%2bcOd87MDI46m9rUxJEpMO%2bi1s75TWzDgQTo1QwUw%2bUqJ%2fzGI870vdT8ppg5gjB1kQz5fusjP9hvgfphFwbbf54%2bgdqN1Y2JgF9Lwlrpl4e38e%2frcHQBp%2bIG%2b27zeXZPdsDVDY%3d

Israelis verhaften Sheikh Raed Salah

UMM AL-FAHM.

Israelische Soldaten verhafteten gestern am Jericho Eingang Sheikh Raed Salah, nachdem er mit seiner Frau von der Umra aus Mekka wieder zurück nach Jerusalem reiste. Israelis behaupteten, er hätte israelische Soldaten angegriffen. Später wurde seitens Sprechern von Raed Salah erklärt, dass Israelis bei der Kontrolle seiner Ehefrau diese auf erniedrigende Weise kontrollierten und Sheikh Raed Salah dies nicht zulies und seine Frau verteidigte. Daraufhin wurde er verhaftet.

Mehr Infos unter: http://www.palestine-info.co.uk/en/default.aspx?xyz=U6Qq7k%2bcOd87MDI46m9rUxJEpMO%2bi1s7H%2f9EELR%2fXLjA8YDmF8jfkngL4w1aJk1l%2fjrr1mV9QWTm%2bQqupSEFBDB5UKsWB5hxhiP3rHJviUWVlMU2bhB0a1U9w%2buwSQbJrJ8Jlq6z398%3d