Organhandel in Israel mit Leichen von Palästinensern

Organhandel in Israel mit Leichen von Palästinensern ohne Erlaubnis

Ein israelischer Pathologe bestätigte den Entnahme und Handel mit Organen von palästinensischen sowie anderen Leichen in Israel ohne Wissen und Erlaubnis von deren  Angehörigen. Es wurde von israelischer Seite behauptet, Israel hätte mit diesem Handel seit 1990 aufgehört, doch letztes Wochenende enthüllte sich das dies nicht der Fall ist.

Das Zugeständnis des ehemaligen Führer der gerichtlichen Instituts des Landes bestätigte den kürzlich erschienen Bericht von einer schwedischen Zeitung, welche aussagte, dass Israel  Palästinenser tötet, um mit deren Organen zu handeln. Hierauf reagierte Israel mit Empörung und natürlich sei diese Aussage „antisemitisch“.

Channel 2 TV reported that in the 1990s, specialists at Abu Kabir harvested skin, corneas, heart valves and bones from the bodies of Israeli soldiers, Israeli citizens, Palestinians and foreign workers, often without permission from relatives.

Der israelische Kanal, Kanal 2, berichtete, dass Spezialisten in Abu Kabir Häute, Kornea (Hornhaut), Herzklappen,  und Knochen aus den Körpern von israelischen Soldaten, Bürgern und Palästinensern sowie ausländischen Arbeitern entfernten und sammelten und das oft ohne Erlaubnis ihrer Verwandten.

http://www.guardian.co.uk/world/2009/dec/21/israeli-pathologists-harvested-organs

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: