Sheikh Raed Salah nach 5-monatiger Haft wieder frei

 Besetztes Jerusalem.

Die israelische Besatzung hat heute Morgen, den 12.12.2010, Sheikh Raed Salah, Führer der islamischen Bewegung in der Jerusalemer  Innenstadt, nach 5 Monaten Haft wieder entlassen.

Sheikh Raed Salah versicherte, dass er ins Gefängnis ging und er liebte Jerusalem und die Al-Aqsa Moschee und nun ist er entlassen worden und er liebt beide noch mehr.

Kurz nach seiner Entlassung teilte er auch einer Al-Jazeera Reporterin mit, dass er wann immer er möchte in die Al-Aqsa Moschee reingehen wird egal was für gesetzliche Urteile Israels  für ihn gelten und was die Konsequenzen davon sein werden, da dies das Letzte ist, was ihn interessiert.

Sheikh Raed Salah, betitelt mit Sheikh Al-Aqsa, wurde vor 5 Monaten von Israel in Haft genommen wegen einer angeblichen Auseinandersetzung mit einem israelischen Soldaten sowie mit anderen israelischen Soldaten, welche versuchten in die AlAqsa Moschee zu stürmen. Er jedoch sieht das Urteil als ungerecht an und sagte, dass seine Verhaftung nur politische Gründe hatte, da er aktiv gegen die Besatzung spricht, vor allem was Jerusalem und die Al-Aqsa Moschee betrifft.

Mehr Infos unter:

http://paltimes.net/arabic/read.php?news_id=121655

http://aljazeera.net/NR/exeres/CB40EE76-D183-4BFE-BAD6-F06ACFBEA14A.htm?GoogleStatID=1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: